Land- und Forstwirtschaft

Teilschlagspezifische Flächenbewirtschaftung

Aus dem Abgleich von Farb- und Nahinfrarotaufnahmen Ihrer Fläche lassen sich Vegetationsindizes wie der NDVI errechnen.

Diese bilden für jede Teilfläche eines variablen Flächenrasters das bisherige Pflanzenwachstum ab und dienen als Basis für die Berechnung der optimalen Ausbringungsmengen bei Düngung und Pflanzenschutz. 

RGB-Farbaufnahme

Infrarot-Aufnahme

Streukartenerstellung aus Biomasseindex

Bestandsüberwachung und Tierschutz

Anhand aktueller Befliegungsdaten lassen sich Bestandsschäden, zum Beispiel durch Wild und Witterung, sowie Unkrautnester auffinden und kartieren. Auch im Feld verborgene Rehkitze können mithilfe eines Thermo-Sensors aufgespürt und mit ihrer Position erfasst werden.

Waldmonitoring

Eine regelmäßige Drohnen-Befliegung von Forstflächen ermöglicht die Aufdeckung und Erfassung von Baumwurf und Baumbruch sowie die Identifizierung von Käferbäumen und deren georeferenzierte Kartierung anhand von GPS-Koordinaten.

 

 

 

 

0